Fruchtiger Beeren-Kokos-Smoothie vegan

Etwas, das so schön für unsere Augen ist, kann doch nur gut für unseren Körper sein, oder?! 🙂 Ich oute mich ja immer wieder als #smoothielover und die sommerlichen Temperaturen machen diese innige Liebe nur noch größer 😀

Tatsächlich hat mich das flüssige Fruchtpüree zur Frucht gebracht. Denn zuvor habe ich sehr selten bis nie Obst gegessen. Ab und an eine Banane, meistens unterwegs, ansonsten Beeren zur Saison und das war’s. Irgendwie war nie der richtige Zeitpunkt für Früchte – bei Heißhunger musste es schon etwas „Richtiges“ sein, bei süßen Gelüsten zog ich Schokolade vor und für Zwischendurch war mir eine Brezel lieber.

Mit meinem heutigen Wissen haben die bunten Kraftpakete eine ganz andere Bedeutung…Obst ist für mich der Inbegriff von Lebendigkeit – die bunten, kräftigen Farben, die Frische, das Wasser, die Energie, die Süße, die Vitalstoffe und der sagenhafte Geschmack. Außerdem sind Früchte basisch, ballaststoffreich, wirken antioxidativ, liefern Energie, sind leicht verdaulich, enthalten Vitamine und sind vielfältig einsetzbar. In Punkto Heilung spielen Früchte ebenfalls eine überaus wichtige Rolle und sollten daher bewusst in großen Portionen konsumiert werden 😉

Fruchtiger Beeren-Kokos-Smoothie vegan Fruchtiger Beeren-Kokos-Smoothie vegan Fruchtiger Beeren-Kokos-Smoothie vegan

Rezept drucken
Fruchtiger Beeren-Kokos-Smoothie vegan
Fruchtiger Beeren-Kokos-Smoothie vegan
Vorbereitung 5 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Für den Smoothie
Für das Topping
Vorbereitung 5 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Für den Smoothie
Für das Topping
Fruchtiger Beeren-Kokos-Smoothie vegan
Anleitungen
  1. Alle Zutaten für den Smoothie in einem Hochleistungsmixer fein pürieren (min. 60 Sekunden). Smoothie in eine Schüssel füllen und mit den Toppings garnieren.