Couscous-Gemüse-Pfanne vegan

Darf ich präsentieren: Eine spontane Restepfanne, die richtig lecker geworden ist! Sehr zu empfehlen ist der mega fluffige riesen Couscous (Reishunger), dazu gab es gebratenen Kürbis, Süßkartoffeln und Kichererbsen. Als Topping, das i-Tüpfelchen, ein veganes Kräuter-Pesto. Ein Gericht genau nach meinem Geschmack – einfach, gesund und überaus lecker 🙂

Viel Spaß beim Ausprobieren <3

Couscous-Gemüse-Pfanne

Rezept drucken
Couscous-Gemüse-Pfanne vegan
Couscous-Gemüse-Pfanne
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Für die Couscous-Gemüse-Pfanne
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Für die Couscous-Gemüse-Pfanne
Couscous-Gemüse-Pfanne
Anleitungen
Für die Couscous-Gemüse-Pfanne
  1. Ofen auf 200 Grad vorheizen. Kürbis und Süßkartoffeln in mundgerechte Stücke schneiden. Kichererbsen abgießen und mit Wasser abspülen. Gemüse und Kichererbsen auf einem Backblech verteilen. Mit Kokosöl, Paprikapulver sowie Salz und Pfeffer würzen. Ofengemüse ca. 20 Minuten goldbraun backen.
  1. Couscous in eine Schüssel geben, mit kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten quellen lassen. Couscous und Ofengemüse mischen. Mit einem Klecks grünem Pesto servieren.