Cremige Ofen-Enchiladas vegan

Dieses Rezept ist wirklich der „Burner“ ­čśÇ Ich hatte schon lange die Idee vegane Enchiladas zu testen, doch seither kam mir immer ein anderes Rezept in die Quere. R├╝ckblickend bin ich froh dar├╝ber, sonst w├Ąre ich nicht auf die glorreiche Idee gekommen in die F├╝llung K├╝rbis zu verarbeiten. Getreu der Resteesser-Mentalit├Ąt habe ich zus├Ątzlich eine Karotte sowie eine ├╝brig gebliebene S├╝├čkartoffel f├╝r die F├╝llung verwendet, was rein optisch gesehen ein sch├Ânes Bild abgab. Auch geschmacklich passt dieses Trio wunderbar zusammen. Es tut euren Enchiladas aber auch keinen Abbruch, wenn ihr euch f├╝r eines der drei orangenen Gem├╝sesorten entscheidet und dann einfach ein Wenig mehr als im Rezept angegeben verwendet ­čśë

Die Inspiration f├╝r dieses Rezept habe ich ├╝brigens von meinem geliebten „The Oh She Glows Cookbook“. Jedoch habe ich f├╝r meine Variante einige Abwandlungen vorgenommen, wie zum Beispiel den K├╝rbis in der F├╝llung und die cremige Tahin-So├če als Topping. Diese verleiht dem Gericht den letzten Feinschliff und sorgt f├╝r eine k├Ąsige Note ­čÖé So kann ich diese cremigen Ofen-Enchiladas mit bestem Gewissen an euch weiterempfehlen!!

Dann bleibt mir nur noch zu sagen: Ganz viel Freude beim Nachkochen und guten Appetit <3

Enchiladas vegan

Enchiladas vegan
Enchiladas vegan

 

Enchiladas vegan

Enchiladas vegan

Rezept drucken
Cremige Ofen-Enchiladas vegan
Enchiladas vegan
Vorbereitung 25 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
F├╝r die Tomatenso├če
F├╝r die Enchiladas
F├╝r die helle So├če
Vorbereitung 25 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
F├╝r die Tomatenso├če
F├╝r die Enchiladas
F├╝r die helle So├če
Enchiladas vegan
Anleitungen
F├╝r die Tomatenso├če
  1. In einem Topf Margarine schmelzen. Mehl hinzugeben und umr├╝hren. Knoblauch dazu pressen und f├╝r 1-2 Minuten anbraten. Mit passierten Tomaten sowie hei├čem Wasser abl├Âschen und f├╝r ca. 5 Minuten k├Âcheln lassen, bis die So├če andickt. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.
F├╝r die Enchiladas
  1. Karotte, S├╝├čkartoffel sowie K├╝rbis w├╝rfeln und in eine Pfanne oder Topf geben. Das Gem├╝se mit kochendem Wasser bedecken und bei geschlossenem Deckel f├╝r ca. 8 Minuten garen.
  2. Zwiebel und Knoblauch fein w├╝rfeln. Kidneybohnen in einen Sieb geben und mit Wasser gr├╝ndlich aussp├╝len. Spinat waschen und grob hacken. In einer Pfanne Kokos├Âl erhitzen. Zwiebel- sowie Knoblauchw├╝rfel f├╝r einige Minuten glasig d├╝nsten. Die S├╝├čkartoffel-Karotte-K├╝rbis-Mischung abgie├čen und mit den Kidneybohenen sowie dem Blattspinat 3 Minuten in der Pfanne anbraten. 4-6 EL der Tomatenso├če hinzugeben. Die F├╝llung mit Salz und Pfeffer abschmecken.
F├╝r die helle So├če
  1. In einer kleinen Sch├╝ssel alle So├čen-Zutaten gut mischen, sodass eine cremig-fl├╝ssige So├če entsteht. Gegebenenfalls etwas mehr Wasser/Pflanzendrink hinzugeben.
  2. Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Boden einer Auflaufform mit der vorbereiteten Tomatenso├če flach bedecken (ca. 200 ml). Nun in jeden Tortilla Wrap 3-4 EL der F├╝llung geben, den Wrap zusammen klappen und mit der "├ľffnung" nach untern in die Auflaufform legen. Die restliche Tomatenso├če ├╝ber die Wraps gie├čen. Abschlie├čend die helle So├če ├╝ber die Enchiladas verteilen. Den Auflauf f├╝r ca. 20 Minuten im Ofen backen.
  3. Optional: Nach dem Backen nochmal etwas von der hellen So├če und etwas vegane Creme Fraiche ├╝ber den Enchiladas verteilen.
Dieses Rezept teilen