Cremige Spinat Pasta vegan

Einmal Pasta bitte! Genauer gesagt, einmal Tagliatelle mit Rahmspinat-Cashew-Soße und gebratenem Knoblauch-Gemüse… mmmh yummyy 😛 Das hört sich nicht nur gut an, es schmeckt auch ganz wunderbar. Zu früheren Zeiten gab es bei mir mindestens einmal die Woche TK Spinat, vorzugsweise den mit dem Blubb 😀 Und wenn es schnell gehen sollte, dann habe ich mir dazu einfach eine Portion Pasta abgekocht et voila, fertig waren cremige Spinat-Nudeln.

Nun, die Zeit des Blubb-Spinats ist endgültig vorbei, auf das leckere Nudelgericht möchte ich jedoch nicht verzichten. Warum auch?! Mit frischem Babyspinat, einem Schuss Sojasahne, Cashewmus sowie einer Prise Muskat zaubere ich mir im Nu eine schmackhafte Soße. Dazu gibt’s je nach Lust und Laune italienische Pasta und als i-Tüpfelchen obendrauf lecker in Knoblauch gebratenes Gemüse. Wer möchte kann sein Nudelgericht gerne noch mit Hefeflocken oder Cashew-Parmesan servieren. Einfach nur genial und sooo schnell zubereitet 😉

Probiert es aus und wie immer viel Freude beim Genießen <3

Cremige Spinat Pasta vegan

Rezept drucken
Cremige Spinat Pasta vegan
Cremige Spinat Pasta vegan
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Für die Spinat Pasta
  • 400 g Nudeln z.B. Tagliatelle
Für die Soße
Für das Topping
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Für die Spinat Pasta
  • 400 g Nudeln z.B. Tagliatelle
Für die Soße
Für das Topping
Cremige Spinat Pasta vegan
Anleitungen
Für die Soße
  1. Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen. Schalotten fein würfeln und glasig dünsten. Spinat in die Pfanne geben kurz anbraten, mit Wein/Gemüsebrühe ablöschen und für ein paar Minuten köcheln lassen. Sojasahne, Muskat, Salz, Pfeffer und Cashewmus in die Soße geben, gut mischen und weitere 5 Minuten köcheln lassen.
  2. In der Zwischenzeit Nudeln nach Packungsanweisung bissfest garen.
Für das Topping
  1. Knoblauch fein würfeln. Zucchini und Champignons in mundgerechte Stücke schneien. Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Gemüse für 5 Minuten darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  1. Abschließend die Spinatsoße in einem Mixer oder mithilfe eines Zauberstabs grob oder fein pürieren. Nudeln und Spinatsoße in einem Topf vermengen, in eine Schüssel geben und mit dem gebratenen Gemüse garnieren.