Grießnockerlsuppe vegan

Auf dieses Rezept habe ich mich die letzten Tage ganz besonders gefreut. Es weckt in mir viele Kindheitserinnerungen – die Rede ist von einer klassischen Grießnockerl-, oder wie wir sie im Schwabenländle bezeichnen würden, Grießklößchensuppe 🙂

Bereits als kleines Mädchen mochte ich gerne Suppen – am allerliebsten die mit den Klößen drin. Meine Mutter rührte schnell den Teig an, worauf ich dann die kleinen Nockerl mit dem Teelöffel formen durfte. Sie schmeckten tatsächlich jedes Mal ein bisschen anders, waren mal fluffig, mal kompakt ABER IMMER SEHR LECKER! Diese Suppe gab es zum Aufwärmen an kalten Wintertagen, zur Aufmunterung an Krankheitstagen sowie  zum Mittag, wenn es schnell gehen sollte oder der Hunger einfach zu groß war 😀

Mit einer Scheibe Bauernbrot und Butter sowie etwas Schnittlauf dekoriert hat mir dieses einfache Gericht so einige Kindheitstage versüßt. Über die letzten Jahre sind diese Erinnerungen wohl etwas in Vergessenheit geraten. Dazu kam meine Unsicherheit, ob eine vegane Version an das Original heranreichen würde. Und ob es überhaupt möglich ist, fluffige Klößchen zu zaubern, ohne, dass diese in der Gemüsebrühe zerfallen??

Alles eine Frage des Rezepts – und natürlich des Fingerspitzengefühls. Denn die Grießnockerl möchten sehr behutsam behandelt werden. Man sollte sie tatsächlich mit zwei Teelöffelchen formen und sie anschließend vorsichtig in die Brühe geben. ACHTUNG: Die Brühe sollte nicht mehr kochen, sondern nur noch auf niedriger Stufe simmern 😉

Welches Rezept verbindet ihr mit Erinnerungen aus eurer Kindheit? Und kommt dieses Gericht auch heute noch auf euren Tisch?

Viel Spaß beim Schlürfen und Genießen,
Sarah <3

Grießnockerlsuppe vegan

 

Rezept drucken
Grießnockerlsuppe vegan
Grießnockerlsuppe vegan
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Für die Grießnockerl (ca. 25 Stück)
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Für die Grießnockerl (ca. 25 Stück)
Grießnockerlsuppe vegan
Anleitungen
Für die Grießnockerl
  1. Sojamehl mit 4 EL Wasser mischen. Gemüsebrühe in einem Topf aufsetzen.
  2. Pflanzendrink mit Butter, Salz und Muskat aufkochen. Den Grieß mit einem Schneebesen einrühren, bis die Masse andickt und "trocken" wird. Den Topf vom Herd nehmen. Die Sojamehl-Wasser-Mischung unterrühren.
  1. Mithilfe zweier Teelöffel kleine Nockerl/Klößchen formen und in die leicht köchelnde Brühe geben. Auf niedriger Flamme ca. 10 Minuten gar ziehen lassen. Mit Kräutern garnieren.
Rezept Hinweise

Wie hat Dir mein Rezept gefallen?

Grießnockerlsuppe vegan: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Dieses Rezept teilen