Schoko-Crêpes vegan

Mmmmh dieser himmlisch-süße Duft, der mir beim Vorbeilaufen an dem kleinen Crêpes-Stand in der Innenstadt immer direkt in die Nase strömt und mir das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt… und erst die Füllung! Je mehr ich darüber nachdenke, desto weniger verstehe ich meinen Unmut der letzten Jahre, diese köstliche Süßspeise selbst zuhause auszuprobieren. Es waren im Grunde zwei Faktoren, die mich davon abgehalten haben. Zum einen besitze ich kein Crêpes-Eisen und zum anderen war für mich eine vegane, Ei-freie Version schwer vorstellbar.

Umso wichtiger, dass ich mich eines Besseren belehrt habe und zwar mit diesen tollen Schoko-Crêpes! Nicht nur das Rezept hat super funktioniert, sondern auch die Idee, den Schokoladengeschmack direkt in den Teig zu bringen, anstatt auf die Crêpes, hat sich als genial erwiesen. Zusammen mit der beerigen Füllung und etwas Puderzucker ist für mich der französische Süßspeisen-Traum perfekt 😉

Ganz viel Spaß beim Ausprobieren <3

Schoko-Crêpes vegan

Schoko-Crêpes vegan

Schoko-Crêpes vegan

Rezept drucken
Schoko-Crepes vegan
Schoko-Crêpes vegan
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Wartezeit 2 Stunden
Portionen
Personen
Zutaten
Für die Crêpes (ca. 8 Stück)
Für das Topping
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Wartezeit 2 Stunden
Portionen
Personen
Zutaten
Für die Crêpes (ca. 8 Stück)
Für das Topping
Schoko-Crêpes vegan
Anleitungen
Für die Crêpes
  1. Schokodrink, Wasser, Margarine (geschmolzen), Zucker, Kakaopulver, Mehl und Salz in einer Schüssel gut mischen. Den Crêpes-Teig abdecken und für 2 Stunden ruhen lassen. In einer Pfanne Margarine oder neutrales Pflanzenöl erhitzen. Mit einer Schöpfkelle den Crêpes-Teig in die Pfanne gießen, die Pfanne schwenken, sodass ein sehr dünner, runder Teigfladen entsteht. Die Crêpes von beiden Seiten goldbraun ausbacken.
  1. Crêpes auf einem Teller mit frischen Beeren servieren und mit Puderzucker bestäuben.